TALKS & COFFEE
Okt
27
4:00 nachm.16:00

TALKS & COFFEE

Wir laden Euch herzlich in die GALERIE ALBER ein, um mehr von der Künstlerin MICHAELA ZIMMER und ihrer aktuellen Ausstellung INTERMOTION zu erfahren und begleiten dies mit Kaffeespezialitäten und französischem Gebäck.

Moderiert wird das Gespräch von MARA STOCK, Kuratorin der Langen Foundation.

27. OKTOBER 2019 // COFFEE 16 - 19 Uhr // TALKS 17 - 18 Uhr

Veranstaltung ansehen →
Eröffnung: #2009
Nov
8
7:00 nachm.19:00

Eröffnung: #2009

Herzliche Einladung zur Eröffnung der Doppelausstellung #2009 der chinesischen Künstlerin YIY ZHANG und des norwegischen Künstlers ARE BLYTT.

Im Fokus der Ausstellung steht der aktuelle Diskurs zum Thema individueller und gesellschaftlicher Identität, den die Künstler mithilfe transmedialer Ansätze der Bedeutung von Worten öffnen.

Beide Künstler*innen lösen in ihrem Werk das Wort durch die Übertragung in ein künstlerisches Medium von dessen ursprünglichem Kontext und vollziehen somit eine Abstraktion der sich dahinter befindlichen Bedeutung des Wortes. Sowohl ZHANG als auch BLYTT identifizieren sich in ihrer jeweiligen Arbeitsweise mit der Transformation traditioneller künstlerischer Medien, obgleich sich ihre Werke im konzeptuellen und visuellen Ausdruck grundlegend unterscheiden. Zeitlos und zugleich gesellschaftlich aktuell treffen in dieser Ausstellung zwei künstlerische Positionen aufeinander, die dem kontemporären Geschehen kaum näher sein könnten.

Wir freuen uns auf Euer Kommen!

Veranstaltung ansehen →

Verlängerte Öffnungszeiten im Rahmen der DC Open
Sep
6
zu 8. Sep.

Verlängerte Öffnungszeiten im Rahmen der DC Open

Auch in diesem Jahr signalisieren die DC Open den Start in die neue Kunstsaison. Daher haben wir und viele andere Galerien in Düsseldorf und Köln verlängerte Öffnungszeiten:

Freitag: 12 - 22 Uhr

Samstag: 12 - 20 Uhr

Sonntag: 12 - 18 Uhr

Unsere neue Ausstellung INTERMOTION von Michaela Zimmer ist zu sehen und es gibt kalte Getränke, die den Durst beim Rundgang zwischen den verschiedenen Galerien stillen.


Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Veranstaltung ansehen →
Eröffnung: INTERMOTION | Michaela Zimmer
Aug
30
7:00 nachm.19:00

Eröffnung: INTERMOTION | Michaela Zimmer

Herzliche Einladung zur Eröffnung der Ausstellung INTERMOTION der Berliner Künstlerin MICHAELA ZIMMER.

Die GALERIE ALBER zeigt Werke der Künstlerin Michaela Zimmer in der Einzelausstellung INTERMOTION.

Im Fokus der Ausstellung stehen neue Arbeiten der Künstlerin, die im Kontext ihres langjährigen künstlerischen Rechercheprojekts, das sich von früher performancebasierter Fotografie bis zu einem erweiterten Malereibegriff spannt, entstanden sind.

Michaela Zimmers Werke reflektieren das subjektive Verhältnis zum Raum, in welchem wir uns bewegen und dem Bild, das sich uns aus ihm erschließt. Sie sind die Übersetzung propriozeptiver Erfahrung.

Wir freuen uns auf Euer Kommen!

Veranstaltung ansehen →
K1 Sommerrundgang
Jun
28
6:00 nachm.18:00

K1 Sommerrundgang

K1 ist eine gemeinsame Initiative einiger Kölner Innenstadt-Galerien. Das Anliegen ist es, auf das vielfältige Programm der lebendigen Galerienszene aufmerksam zu machen und dabei den Kunst- und Kulturstandort Köln um einen regelmäßigen Termin im Sommer zu bereichern.

Nach sechs erfolgreichen Ausgaben öffnen die K1-Galerien am 28. Juni 2019 von 18-23 Uhr wieder ihre Türen.

Ein kleines Programmheft (erhältlich bei uns) führt Kunstinteressierte durch die Galerien. Der Rundgang mit allen wichtigen Informationen ist auch online einsehbar: k1-galerien.de und bei Facebook.


Veranstaltung ansehen →
SOMMERFEST
Jun
15
4:00 nachm.16:00

SOMMERFEST

Die ersten Sonnenstrahlen bahnen sich ihren Weg in die GALERIE ALBER - das muss gefeiert werden! Inmitten der farbintensiven Werke von Christian August und Jorinde Fischer der aktuellen Ausstellung wollen wir mit Euch den Sommer willkommen heißen. Wie ginge dies besser, als mit ein paar kühlen Sommerdrinks, kulinarischen Leckereien sowie passender Musik?

Veranstaltung ansehen →
Ausstellungseröffnung: #1026
Mai
10
6:00 nachm.18:00

Ausstellungseröffnung: #1026

Künstler: Christian August | Jorinde Fischer

Wer sich in die kommende Ausstellung #1026 begibt, kann der Farbintensität der Werke von Christian August und Jorinde Fischer nicht unbeeinflusst entkommen. Ein Maler, der ursprünglich der Graffiti-Szene der 90er entstammt und eine konzeptuell ausgerichtete Künstlerin treffen aufeinander. Beiden ist der bewusste Einsatz von Farbe gemein - der Umgang mit jener in ihrem Werk unterscheidet sich jedoch grundlegend voneinander.

Fischer erschafft sensible und zugleich eingängliche Werke, die potenziert durch die Farbwahl der elastischen Stoffe den Raum ungehindert übernehmen und zu neuen Raumerfahrungen verleiten. August hingegen lässt durch die starken flächigen Abgrenzungen auf seinen Leinwänden eine unbegrenzte Tiefe entstehen. Die dahinter gelegene Wand scheint zu durchbrechen, der Einblick in die Endlosigkeit der Farbsphäre weitet sich aus und ein zusätzlicher Raum entsteht. Beide Positionen werden bewusst zusammengeführt, um die Wahrnehmung der jeweiligen Arbeiten sowie der Galerieräume zu erweitern.

VERNISSAGE: 10 Mai 2019 ab 19:00 Uhr

AUSSTELLUNGSDAUER: 10. Mai - 05. Juli 2019

Veranstaltung ansehen →
Filmscreening im Rahmen der Ausstellung SCHWERKRAFT ALS PROBLEM DER MALEREI
Apr
27
6:00 nachm.18:00

Filmscreening im Rahmen der Ausstellung SCHWERKRAFT ALS PROBLEM DER MALEREI

Wir laden Euch herzlich zu einem Filmscreening im Rahmen der aktuellen Ausstellung von Béla Pablo Janssen ein. Der Film wird in der Filmpalette Köln gezeigt und es folgt ein Konzert der beteiligten Musikerin Hye-Eun Kim in den Räumen der Galerie. Der Eintritt zur gesamten Veranstaltung ist wie immer frei und wir freuen uns schon jetzt auf Euch.

18 UHR | FILMSCREENING

Kino Filmpalette | Lübecker Straße 15 | 50668 Köln

20 UHR | KONZERT

GALERIE ALBER | Am Römerturm 15 | 50667 Köln

Veranstaltung ansehen →
Mär
19
7:00 nachm.19:00

Vortrag und Konzert: Kultursensible musikalische Bildung

ZU GAST IN DER GALERIE ALBER

KulturPERSPEKTIVEN-Veranstaltung:
Kultursensible musikalische Bildung – gemeinsam, vielfältig, persönlich bedeutsam!
Vortrag von Prof. Dr. Anne Steinbach mit anschließendem Cello-Konzert durch Elio Manuel Herrera Sanchez

____________________________


Wir freuen uns für diesen Vortrag mit Prof. Dr. Anne Steinbach von der Hochschule für Musik in Mainz eine renommierte Wissenschaftlerin in unseren Reihen begrüßen zu dürfen. Sie promovierte an der Hochschule für Musik und Tanz Köln zum Thema „Bedeutungszuweisungen in der Musikalischen Früherziehung – Integration der kindlichen Perspektive in musikalische Bildungsprozesse“. Steinbach blickt zudem auf eine mehrjährige Lehrtätigkeit in der Elementaren Musikpädagogik und Instrumentalpädagogik zurück. Ihre Schwerpunkte in der Lehre liegen in der musikpädagogischen Projektarbeit, zum Beispiel zum Komponieren mit Kindern, sowie in der Konzertpädagogik, in deren Rahmen sie Konzerte für Kinder und Jugendliche durchführt. In ihrem Vortrag werden theoretische und praktische Ansätze und Beispiele kultursensibler, rassismuskritischer musikalischer Arbeit mit Kindern vorgestellt und Ideen für den musikalischen Alltag in Bildungsinstitutionen und darüber hinaus entwickelt.
Ebensfalls freuen wir uns auf den Cellisten Elio Manuel Herrera Sanchez. Als Kind und Jugendlicher durchlief er das weltbekannte El Sistema in Venezuela und spielte u.a. unter Gustavo Dudamel im Simón Bolívar Jugendorchester. Anschließend zog es ihn nach Köln an die renommierte Hochschule für Musik und Tanz.
Zur besseren Planung bitten wir herzlich um eine kurze Rückmeldung, ob Ihre Teilnahme möglich ist unter orga@kulturforum-koeln.de !

Veranstaltung ansehen →
Ausstellungseröffnung: Schwerkraft als Problem der Malerei
Mär
15
7:00 nachm.19:00

Ausstellungseröffnung: Schwerkraft als Problem der Malerei

BÉLA PABLO JANSSEN - SCHWERKRAFT ALS PROBLEM DER MALEREI

In der kommenden Ausstellung „SCHWERKRAFT ALS PROBLEM DER MALEREI“ präsentiert der bereits lange in der rheinischen Kunstszene vertretene Künstler BÉLA PABLO JANSSEN seine Werke das erste Mal in Kooperation mit einer Kölner Galerie. In der Zusammenarbeit zwischen der GALERIE ALBER und dem Künstler liegt der Fokus auf der Erarbeitung von kuratorisch schlüssigen Konzepten in den Räumen der Galerie sowie anderer Ausstellungssituationen. Der Künstler bewegte sich mit seinen Werken in diversen Off Spaces, Galerien in Brüssel und Paris sowie zuletzt in der Kölner artothek und Düsseldorfer Kunsthalle. Während seiner Reisen entstehen konstant Wiederkehrungsmomente, die sich nicht nur physisch äußern, sondern ebenfalls in seinen Bildkonzepten stetig reflektiert werden. Das Konzept der Ausstellung basiert auf der sich daraus ergebenden Lebens-, Arbeits- und Denkwelt des Künstlers.

Zur Ausstellung der Text: Für BPJ von Marcus Steinweg

VERNISSAGE: 15. März 2019 ab 19:00 Uhr

AUSSTELLUNGSDAUER: 15. März - 3. Mai 2019

Veranstaltung ansehen →
TALKS & WINES
Feb
23
5:00 nachm.17:00

TALKS & WINES

Wir laden Euch herzlich in die Galerie ein, um mehr von den Künstler*innen der aktuellen Ausstellung zu erfahren und begleiten dies mit einem Winetasting hervorragender französischer Weine.

Der Kunst- und Musikwissenschaftler Hauke Ohls wird durch das Gespräch mit den beiden Künstlern führen.

17 - 21 Uhr | WINES

19 - 20 Uhr | TALKS

Veranstaltung ansehen →
K1 WINTER-EDITION
Jan
27
11:00 vorm.11:00

K1 WINTER-EDITION

K1 ist eine gemeinsame Initiative einiger Kölner Innenstadt-Galerien. Das Anliegen ist es, auf das vielfältige Programm der lebendigen Galerienszene aufmerksam zu machen und dabei den Kunst- und Kulturstandort Köln um einen regelmäßigen Termin im Jahr zu bereichern.

Nach sechs erfolgreichen Sommer-Ausgaben 2013-18 und stetigem Zuwachs an Teilnehmern öffnen die K1-Galerien am 27. Januar 2019 von 11-16 Uhr nun auch erstmals gemeinsam an einem Wintersonntag ihre Türen.

Ein kleines Programmheft (erhältlich ab Ende Dezember) führt Kunstinteressierte durch die Galerien. Der Rundgang mit allen wichtigen Informationen ist auch online einsehbar: k1-galerien.de und bei Facebook.

Veranstaltung ansehen →
Ausstellungseröffnung #7037
Jan
11
7:00 nachm.19:00

Ausstellungseröffnung #7037

Die zweite Ausstellung in den Räumen der GALERIE ALBER zeigt die beiden frischen Positionen Laura Sachs und Linus Clostermann. Im Kontrast zu der aktuellen Schau, welche sich farbenfroh und polarisierend darbietet, erfahren wir diese Ausstellung als eher monochrom und symbiotisch. Die beiden Künstler*innen lassen in ihren Werken die Grenzen zwischen der klassischen Malerei und Bildhauerei individuell verschwimmen. Sachs nutzt dafür die Leinwand als Grundlage und befreit jene durch bildhauerische Eingriffe aus ihrer Zweidimensionalität. Clostermann hingegen widmet sich gezielt der Bildhauerei, mit der er organische Formen schafft, die durch klare Umrisse im Raum oder in den Skulpturen selbst in einen konkreten Kontext gesetzt werden. Beide schaffen auf ihre Weise konsequente Momente meditativer Entleerung von negativer Irritation, ohne die Spannung innerhalb des jeweiligen Werkes zu lösen.

Veranstaltung ansehen →