CHRISTIAN AUGUST

Zu den Werken >

LEBENSLAUF

* 1977 in Halle / Saale lebt und arbeitet in Berlin

STUDIUM

1993 Beginn der Malerei
1998 Gründung der Künstlergruppe KLUB7
1999 – 2005 Studium an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle seit 2006 Freier Künstler und Mitglied der Künstlergruppe KLUB7

EINZELAUSSTELLUNGEN (AUSWAHL) 2018 Recovery, SMAC, Berlin

2017 Very Necessary, Urban Spree, Berlin

GRUPPENAUSSTELLUNG (AUSWAHL)

2018 Coming off the Wall, Projektraum Kunstquartier Bethanien, Berlin
2018 Dirty Voyage, Schau Fenster Projektraum, Berlin
2018 Abstractrealism, Affenfaust, Hamburg
2016 Trailerpark Festival, KLUB7 installation, Kopenhagen
2016 What a Weekend is Gallery, Urban Spree, Berlin
2015 WALKIE TALKIE art project, Swinton & Grant, Madrid
2013 NO GALLERY – NO STREET ART, Urban Spree, Berlin
2013 Musraramix Festival, The Naggar School of New Media, Jerusalem
2013 Pictoplasma Festival, Freie internationale Tankstelle, Berlin
2012 ReKollekt – 9 years PARTY ARTY, Kunstraum Kreuzberg / Bethanien, Berlin 2012 Open Art Space, Projektraum Kunst, Berlin
2011 37MANIFESTOS!, Forum Factory, Berlin
2011 D’ACCORD, Neon Chocolate Gallery, Berlin
2011 HIDDEN BEAUTY, Schellens Textilfabrik, Eindhoven
2010 Holz 51, Neurotitan, Berlin
2009 LEGENDEN ZUR STRASSE, Haus am Köllnischen Park, Berlin
2008 GROWTH, Transplant, Dale
2007 STREET LAB, Westergasfabriek Culture Park, Amsterdam
2006 COMIC MEETS THEATER, Thalia Theater, Halle Saale
2005 THE CITY MADE US DO THIS, Dialekt Kulturdirektion, Stuttgart
2004 DER MANNSCHAFT VS. ORANJE, Street Art, Tilburg

PUBLIKATIONEN

2006 STREET-ART. DIE STADT ALS SPIELPLATZ | Achiv der Jugendkulturen, in Zusammenarbeit mit dem Museum für Neue Kunst Freiburg  

FELIX BÜCHEL

Zu den Werken >

LEBENSLAUF

*1987 in Bergisch Gladbach 
lebt und arbeitet in Köln 

STUDIUM 

2009 – 2018 Studium an der Kunstakademie Düsseldorf bei Herbert Brandl 
2015 Ernennung zum Meisterschüler 

AUSSTELLUNGEN 

2018 Intermezzo, von Fraunberg Art Gallery, Düsseldorf 
2018 Vitamin, Anna Klinkhammer Galerie, Düsseldorf 
2018 Rundgang der Kunstakademie Düsseldorf 
2018 All in, von Fraunberg Art Gallery, Düsseldorf 
2017 Quirin Bank, Düsseldorf 
2017 FAR OFF, Cologne Fair for Contemporary Art 
2017 Rundgang der Kunstakademie Düsseldorf 
2016 Schau XI, Schauraum Oel-Früh Galerie, Hamburg 
2016 COFA Contemporary, Köln Messe 
2016 FAR OFF, Cologne Fair for Contemporary Art 
2016 Danach ist alles möglich, Clusterhaus, Köln 
2016 ArToll, Bedburg Hau 
2016 Werkschau, artrmx, Köln 
2016 Rundgang der Kunstakademie Düsseldorf 
2015 Noch neuere Neue Malerei, NRW Bank Düsseldorf 
2015 Verlaufsprotokolle, Galerie K. Köln 
2015 Rundgang der Kunstakademie Düsseldorf 
2014 Rundgang der Kunstakademie Düsseldorf 
2013 Werft 77 Düsseldorf 
2013 Das Itten Experiment, AZE. Köln 
2013 Kultur Bahnhof Eller. Düsseldorf 
2013 Rundgang der Kunstakademie Düsseldorf 
2013 AZE. Köln 
2012 Rundgang der Kunstakademie Düsseldorf 
2011 Rundgang der Kunstakademie Düsseldorf 
2009 Marzellus-Antiquariat. Köln

LINUS CLOSTERMANN

Zu den Werken >

LEBENSLAUF

*1994 in Moers

lebt und arbeitet in Kassel

 

STUDIUM

2014 Kunsthochschule Kassel bei Florian Slotawa

 

EINZELAUSSTELLUNGEN

2018  Take Me To Your Lair – Stellwerk, Kassel

2017 Offside, Fenster9, Kassel

2015 Querencia, Galerie K, Köln

 

GRUPPENAUSSTELLUNGEN

2018 Jour Fice #2, Galerie Coucou / Interim, Kassel

2018 Raamwerk: 1. Temporäre Städtische Kunstsammlung, Südflügel, Kassel

2018 Hybrid Inconvenience, Galerie NoD, Prag

2017 Jour fixe, Kunsthochschule Kassel

2017 No New friends – Fullepavilon, Kassel

2016 less is no more, Interim, Kassel

JORINDE FISCHER

Zu den Werken >

LEBENSLAUF

* 1990 in Schwäbisch Hall

lebt und arbeitet in Berlin und Karlsruhe

STUDIUM

2017 - 2018 Meisterschülerin von Prof. John Bock
2015 Erasmus Stipendium at Listahaskoli Islands with Prof. Hekla Dögg Johnsdottir 2012 - 2018 Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe bei Prof. Marijke van Warmerdam und Prof. John Bock

EINZELAUSSTELLUNGEN (AUSWAHL)

2016 Shapes, Mucharaum, Kunstakademie Karlsruhe 2015 Bended, Kaffistofa Nemendagalleri, Reykjavik
 2014 Schweifen, Mucharaum, Kunstakademie Karlsruhe

GRUPPENAUSSTELLUNGEN (AUSWAHL)

2018 Taking turtels for a walk, Regionale19, Kunsthaus L6, Freiburg Tense Cut, Projektraum Rochade, Karlsruhe
2018 Postmasters, Kulturstiftung der Sparkasse Karlsruhe, curated by Prof. Julia Müller
TOP_18 Meisterschülerausstellung, Heidelberger Kunstverein Badebrause, Kornhäuschen Aschaffenburg
2017 Jahresausstellung, Kunstakademie Karlsruhe, curated by Prof. Kalin Lindena, Prof. Ernst Caramelle and Prof. Harald Klingelhöller LS456,8m3, Diplomrundgang, Kunstakademie Karlsruhe
1,63, Orgelfabrik Durlach, Karlsruhe
2016 Jahresausstellung, Kunstakademie Karlsruhe, curated by Prof. Julia Müller, Prof. Marcel van Eeden and Prof. Ulla van Brandenburg
2015 Jahresausstellung, Kunstakademie Karlsruhe, curated by Prof. Leni Hoffmann, Prof. Kalin Lindena and Prof. Julia Müller
2015 Interwoven, Mosesmühle Bächlingen, Openair Kino
2015 Memories are food, Mengi Galleri, Reykjavik
2015 Equinox, Orgelfabrik Salon, Durlach  

BÉLA PABLO JANSSEN (BPJ)

Zu den Werken >

LEBENSLAUF

*1981 in Köln

STUDIUM

2003 - 2007 Hochschule für angewandte Wissenschaften (HAW) in Hamburg

2008 - 2010 Universität der Künste Berlin (UdK, Freie Klasse)

2010 - 2012 Meisterschüler von Walter Dahn an der Hochschule für Bildende Kunst in Braunschweig (HBK)

EINZELAUSSTELLUNGEN (AUSWAHL)

2018 抽象化の背後に昇っている太陽, THE SUN IS RISING BEHIND ABSTRACTION, kuratiert von Art foundation, Tokyo

2018 artothek/, « Mit Wenig nach Venedig », Kölner Museen

2018 (with Tom Król) „STELLEN AUS VERSION.02“ Damien & the Love Guru, Brüssel

2017 (with Tom Król) „STELLEN AUS“ , während der Art Cologne, Sammlung Hanten+Schmidt

2016 BECOMINGNESS, C´est la vie machinerie, MonChérie, Brüssel

2016 INDEX /Béla Pablo Janssen, ung5, Ebertplatz Passage in Köln

2015 «MA CHÈRE AMI, LE SOLEIL SE LÈVE DERRIÈRE L´ABSTRACTION»,Galerie Jeanrochdard,Einzel Koje Art Brüssel

2014 LE SOLEIL SE LÈVE DERRIÈRE L´ABSTRACTION, Galerie Jeanrochdard, Paris

2013 ANARCHIVE – PIECES 2013, Eigelstein 112, Köln

2011 IS THERE AN ESCAPE FOR ANALOG REFUGEES, THE OFFLINE SHOW#1, chez Jasmina Merz, Gereonswall 110, Köln

GRUPPENAUSSTELLUNGEN (AUSWAHL)

Zuletzt im Rheinland, war BPJ`s Arbeit als Environment in der Kunsthalle Düsseldorf zu erleben. Unter dem Gruppen-Ausstellungstitel Akademie"Arbeitstitel", bespielte BPJ für drei Wochen die Hälfte vom "Kinosaal" mit seinem "BPJ SPONTAN ARCHIV". Neben einer Autobiografischen Poster Wand vergangener Ausstellungen, vier Gemälden, einer sich wiederholenden Schallplattenkomposition und einem Super8 Filmloop, waren Artefakte der letzten Reise nach Bénin zu sehen. Er lud Kolleginnen aus Film und Musik ein, an gemeinsamen Filmmaterial und der Sichtung von diesem als offen Arbeitsprozess, mitzuwirken.

KOLLABORATIONEN (TAPEMOSPHERE)

Die wohl kontinuierlichste Kollaboration BPJ`s in seiner künstlerischen Laufbahn bildet die Zusammenarbeit mit Block Barley und Balz Isler als Tapemosphere; Kassettentonbandloop-Installationen: "Tapemosphere is an artist collaboration about sound, space & magnatic happenings since 2005".

KATHARINA MADERTHANER

Zu den Werken >

LEBENSLAUF

* 1982 in Meerbusch

lebt und arbeitet in Düsseldorf

STUDIUM

2009 – 2014 Studium an der Kunstakademie Düsseldorf bei Richard Deacon

2013 Ernennung zur Meisterschülerin

zuvor bis 2009 Kunststudium an der Bergischen Universität Wuppertal

STIPENDIEN

2016 Stipendium Armenien und Georgien, Frauenkulturbüro NRW

2015 Kunstfonds Arbeitsstipendium, Stiftung Kunstfonds

2015 Dr. Dormagen-Guffanti-Stipendium der Stadt Köln (in Zusammenarbeit mit der Städtischen Behindertenzentrum Köln Longerich)

2011 Arbeitsstipendium Forum für Neue Kunst Etaneno, Namibia (in Zusammenarbeit mit dem Museum für Neue Kunst Freiburg)

AUSSTELLUNGEN (Auswahl)

2018 Hallraum/Gasthof Worringer Platz, Düsseldorf

2017 Chi dice A, deve anche dire B, Piazza San Francesco d´Assisi, Palermo

2017 short cut, Frost Museum, Miami, USA

2017 Compilation, Welkunstzimmer der HPZ-Stiftung, Düsseldorf

2016 Fischers Fritze (fischt frische Fische), „works & presentation“, suburb, commune, Yerevan, Armenien (im Rahmen des Austauschstipendiums des Frauenkulturbüros NRW)

2016 Miracoli! Gallery Rizzuto, Palermo, Italien

2016 WHAT WOOD YOU DO? Bruch & Dallas, Köln

2016 Große Kunstausstellung NRW, Museum Kunstpalast, Düsseldorf

2015 World Wide Wunder, Abschlussausstellung des Dr. Dormagen-

Guffanti-Stipendiums der Stadt Köln

2015 Musterdeutung, Kunst aus NRW, Kornelimünster, Aachen

2014 Vanilla Kisses, Kunstraum Gagarin, Düsseldorf

2014 New Talents, Biennale Cologne, (Kat.) / Museum Schnütgen, Köln

2013 Temporary Museum, Città di Palermo, Sizilien, Italien

2012 maybe, Kunstverein Trier

2012 GO FOR IT, Künstlerverein Malkasten, Düsseldorf

2011 YOU ARE WELCOME, Ringstube, Mainz

2011 Love & Hate Wuppertal, Neuer Kunstverein Wuppertal

SAMMLUNGEN

Kunst aus NRW, Kornelimünster Aachen

Collection of Lucioano Bennetton, IT

Museum Kunstpalast, Düsseldorf

Sammlung der Outback-Stiftung, Düsseldorf

Gustav-Lübcke-Museum, Hamm

Sammlung Graumenta, Dortmund/Düsseldorf

Museum im Busch, Etaneno, Namibia, in Zusammenarbeit mit dem Museum für Neue Kunst Freiburg

laura sachs 

Zu den Werken >

LEBENSLAUF

* 1985 in Darmstadt lebt und arbeitet in Berlin 


STUDIUM

2013 – 2018 Studium an der Kunstakademie Düsseldorf bei Prof. Hubert Kiecol und Prof. Gregor Schneider Masterstudentin bei Prof. Gregor Schneider 

AWARD

2017 Von Rundstedt – rund wie eckig, Kunstförderpreis, Von Rundstedt, Düsseldorf

EINZELAUSSTELLUNGEN

2018 Goldberg Galerie, München

2017 Reflections on heat – which is on, Studio Picknick, Berlin 

GRUPPENAUSSTELLUNGEN

2018 Drei Positionen, Ausstellungen zum Kunstförderpreis, Von Rundstedt, Düsseldorf

2018 pressurised, Kunstakademie Düsseldorf

2018 Cheated Eyes – Seeing Tongues, Gallery Weekend Berlin, Studio Picknick, Berlin, 

kuratiert von Ruth Kissling und Simone Neuenschwander

2018 Good Hope, Galery Kenilworth, Milwaukee/USA

2017 Von Rundstedt – rund wie eckig, Kunstförderpreis, Von Rundstedt, Düsseldorf

2017 Hogan Lovells Art Award 2017, Hogan Lovells, Düsseldorf

2017 Alles in Ordnung, Cubus-Kunsthalle, Duisburg

2017 11 Stunden – Klasse Schneider, Filmwerkstatt, Düsseldorf

MICHAELA ZIMMER

Zu den Werken >

LEBENSLAUF

lebt und arbeitet in Berlin

EINZELAUSSTELLUNGEN

2019    PACE, Radical Space, München

2018    Nonsynonymous, Galerie Kernel, Spanien

Deconnotation, Frontviews, Berlin

After White, FOLD, London, UK

Transitory, Century, London UK

2017    Labo(rat)ori, PMAM, London, UK

Spreadsheet, Åplus, Berlin

2016    CMYK, FOLD, London, UK

2015    N°1, frontviews temporary at Stuttgarter Platz 2, Berlin

2014    Just in case, Koffer, Berlin

2013    Irrestistance, Kunstverein Neukölln, Berlin

2002    being apart, National Museums & Galleries on Merseyside, Liverpool, UK

spitting image, Sudley House, NMGM, Liverpool, UK

amongst, South Hill Gallery, Bracknell, UK

GRUPPENAUSSTELLUNGEN (AUSWAHL)

2019    Active Texture, XC Hua Galerie, Berlin

            All-in, Cubiculum, Berlin

Carry on, FOLD, London

2018    Innere Armut, Berlin

Raum XVII, Werkhalle Wiesenburg, Berlin

Missing link, frontviews at Daily Lazy Projects, Athen

2017    Perpetual Movement, The Lowry Manchester

Apposite, Kosmetiksalon Babette, Berlin

Thirdness, Kunstquartier Bethanien, Berlin

New Material, APT gallery, London

2016    Suckstract, Kunstverein Konstanz

Object Trouvé, Centre Pompidou Paris, Frankreich

Suckstract, Kunstverein Weiden

Other’s own, GSL project / harbour New York

Corporeality, FOLD, London

2015    Inanoutfit, Galerie Hammelehle und Ahrens, Köln

Frequently Asked Questions, Frontviews at Kunsthalle M3, Berlin

1st open, post war and contemporary art, Christie’s, South Kensington, London

Facets, GSL Project, Galerie Suvi Lethinen, Helsinki, Finnland

Art coverters, studio 1.1, London

Plakativ, Weltraum 21, Wien

2013    Farbiges Grau, Mies van der Rohe Haus, Berlin

IS Projects, edition norm, Leiden, Niederlande

2012    Remarks, Schaufenster, Berlin

Pop Hits, autocenter Berlin, Kunstverein Heppenheim und Tanzschulprojekte München

form, Royal Society of British Sculptors Gallery, London

bending boundaries, Open Eye Gallery, Liverpool

 bis 2011

snow crash, KMZA, Berlin

ground measurements, Object 57, Manchester

performation, Bluecoat Gallery, Liverpool

miroir, Forum d’Art, Chateaux d’Vaudremont, Franc